BASELWORLD 2020+

Die Herausforderung

Erfüllung der Anforderungen einer sich weiterentwickelnden Industrie. Die Uhren- und Schmuckindustrie befindet sich wegen der Digitalisierung und damit einhergehenden neuen Kundenbedürfnissen in einem radikalen Umbruch. Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass Marken ihre Marketing- und Vertriebsstrategien überdenken, so dass sich einige Aussteller gegen eine Teilnahme an der Baselworld im Jahr 2019 entschieden haben. Die Baselworld hat die neuen Bedürfnisse erkannt und sucht aktiv den Dialog mit Ausstellern, Retailern und der Presse, hört auf ihre Wünsche, bewertet die Markttrends und entwickelt sich entsprechend weiter. Das Ziel ist die Baselworld durch eine grundlegende Verwandlung der Messe wieder zur wichtigsten Community der Schmuck- und Uhrenindustrie auszubauen. Unsere Mission war es, dieses neue Konzept im Rahmen der Baselword 2019 einzigartig zu präsentieren. 

Unsere Lösung

Wir haben die Baselworld durch eine Visualisierung ihres neuen Konzepts ‘Baselworld 2020+’ unterstützt. Das von uns produzierte Video wurde im Rahmen eines besonderen Showroom-Erlebnisses präsentiert. Die Vision der ‘Baselworld 2020+’ wurde zunächst exklusiv mit den Ausstellern im ‘Blue Room’ geteilt, bevor wir sie im Rahmen der abschließenden Pressekonferenz der Welt präsentierten. Der ‘Blue Room’ ist repräsentativ für die Zukunft der Veranstaltung. Ein spannender und innovativer Raum, der einen offenen Austausch zwischen Ausstellern und dem Baselworld-Team fördert. Er wurde begeistert aufgenommen und legte den Grundstein für die Entwicklung einer zukünftigen Baselworld-Community. Das Video zeigte auch zahlreiche zukünftige Innovationen, wie neue Event- und Experience-Areas. Vorgesehen sind unter anderem ein Retailer Summit, CEO-Talks und eine Virtual Reality Zone. Ein Innovation Square wird installiert und eine grosse Fläche für Smartwatches und Wearables eingeräumt. Zusätzlich zu dem neu gestalteten Event selber, werden alle Teilnehmer der Branche – Vertreter von Uhren, Schmuck, Edelsteinen und Technik sowie Journalisten, Blogger und Influencer, aber natürlich auch den Händler und Sammler – Zugang zu einer ganzjährigen digitalen Plattform mit zahlreichen Informations-, Service- und Netzwerktools erhalten.

Weitere Projekte